Zusammensetzung

Mitglieder des Ausschusses und ihre Expertisen

  • Bernadette Feuerstein
    Selbstbestimmt Leben, (Leben mit) Persönlicher Assistenz, barrierefreies Bauen, Kultur für Alle, barrierefreier öffentlicher Verkehr, Tourismus und Reisen, „Behindertenpolitik“
  • Martin Ladstätter (erster Stellvertreter)
    Journalismus, Gleichstellung, Persönliche Assistenz, „Behindertenpolitik“, Interessensvertretung, Menschenrechte
  • Johanna Mang (zweite Stellvertreterin)
    Inklusion und Barrierefreiheit in der Entwicklungszusammenarbeit und humanitären Hilfe (insbes. Art. 11 und Art. 32 der UN-BRK); die 2030 Agenda für Nachhaltige Entwicklung und deren Relevanz für Menschen mit Behinderungen; Umwelt, Klimaschutz und Mobilität; Zivilgesellschaftliches Engagement
  • Erich Schmid
    Brailleschriftsysteme, Standards zur Barrierefreiheit, technische
    Hilfsmittel für Menschen mit Behinderungen, Bildungsfragen, Kunst und Kultur
    von und für Menschen mit Behinderungen
  • Christine Steger (Vorsitzende)
    Menschenrechte, Inklusion und umfassende Barrierefreiheit, Frauen mit Behinderungen, De-institutionalisierung, Studieren mit Behinderungen oder chronischen Erkrankungen
  • Gunther Trübswasser
    Gleichberechtigung und Nichtdiskriminierung (Art. 5 UN-BRK), Bewusstseinsbildung (Art. 8 UN-RBK), Barrierefreiheit (Art. 9 UN-BRK), Teilhabe am politischen und öffentlichen Leben (Art. 29 UN-BRK), Kunst und Kultur, Menschen mit Behinderungen auf der Flucht, Zuständigkeit der Länder bei der Umsetzung der UN-BRK
  • Christina Wurzinger
    Internationales Menschenrechtssystem, europäische Angelegenheiten, Kinderrechte

Ersatzmitglieder

  • Tobias Buchner
    Inklusive Bildung, De-institutionalisierung
  • Petra Derler
    Psychosoziale Behinderungen
  • Volker Frey (stv. Schriftführer)
    Antidiskriminierung
  • Erich Girlek
    Leichter Lesen, Politische Partizipation für Menschen mit Lernschwierigkeiten
  • Julia Jungwirth 
  • Magdalena Kern (Schriftführerin)
    Inklusion und Barrierefreiheit in der Entwicklungszusammenarbeit und humanitären Hilfe (insbes. Art. 11 und Art. 32 der UN-BRK); die 2030 Agenda für Nachhaltige Entwicklung und deren Relevanz für Menschen mit Behinderungen; inklusive Bildung, Arbeit mit UN-Strukturen; Zusammenarbeit mit Selbstvertretungsorganisationen auf internationaler Ebene und in Partnerländer des Globalen Südens
  • Silvia Oechsner
    Juristische Expertise, besonders in den Bereichen: UN-BRK, „Behindertenrecht“, Sozialrecht, Arbeitsrecht, Krankenanstalten- und Sozialversicherungsrecht